Kreisparteitag -cronabedingt- erneut verschoben

Kreisvorsitzender Jürgen Hestler zur Absage des Kreisparteitages:

Die 4. Welle der Corona-Epidemie hat uns voll im Griff. Der "SPIEGEL"

titelt dazu in seiner neuesten Ausgabe: "Wir sind schon mitten im nächsten Albtraum".  In einer solchen Situation müssen wir uns natürlich auch Gedanken machen, ob der für den nächsten Dienstag geplante Kreisparteitag als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann. Die Corona-Verordnung läßt das unter bestimmten Auflagen zu. Andererseits hat der Parteivorstand in Berlin geraten, nicht unbedingt  notwendige Parteiveranstaltungen angesichts der Lage zu verschieben. Eine Online-Veranstaltung  wäre denkbar, aber die Tagesordnung eignet sich dafür nicht unbedingt. Man kann einen langjährigen verdienten Bundestagsabgeordneten nicht virtuell verabschieden. Außerdem plant das Rergionalzentrum für diesen 30. November eine überregionale Online-Konferenz zur Ampelkoalition.

 

Der Vorstand der SPD-Rems-Murr hat sich deshalb schweren Herzens darauf verständigt, den für den 30. November 2021 geplanten Kreisparteitag auf das Frühjahr zu verschieben.

Schade. Es hätte eine tolle Veranstaltung werden können.

 

SPD fordert lückenlose Aufklärung

Es wird kaum jemandem entgangen sein: Gegen den Waiblinger Bundestagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Joachim Pfeiffer stehen einige erhebliche Vorwürfe im Raum. Er hat bereits seinen Rückzug als energie- und wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion erklärt sowie auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Der SPD-Kreisvorstand findet, dass außerdem diskutiert werden müsse, ob aufgrund der Schwere der Vorwürfe ein sofortiger Rückzug des CDU-Abgeordneten von allen Ämtern erforderlich sei, um weiteren Schaden von der Demokratie abzuwenden.

Urs Abelein ist Bundestagskandidat der SPD im Wahlkreis Waiblingen

Der 29-jährige Gemeinderat aus Waiblingen wurde mit großer Mehrheit gewählt. / Seine Schwerpunkte sind soziale Gerechtigkeit und die Bekämpfung des Klimawandels

Die Sozialdemokraten im Wahlkreis Waiblingen haben am vergangenen Mittwoch unter strikter Einhaltung der Corona-Richtlinien Urs Abelein zum Bundestagskandidaten nominiert. Der 29-Jährige, der im Amt für Umweltschutz der Stadt Stuttgart arbeitet, wurde einstimmig von den 30 anwesenden Genossinnen und Genossen gewählt.

Parteitag der Kreis-SPD: Jürgen Hestler erneut zum Vorsitzenden gewählt

„Den roten Bus wieder flottbekommen“ – damit überspannte Jürgen Hestler seinen Rechenschaftsbericht im Rahmen des Kreisparteitags am vergangenen Dienstag in Aspach. Neben Wahlen des Kreisvorstandes stand ein Tischgespräch mit den Landtagskandidierenden auf der Tagesordnung.

 

SPD nominiert Kandidierende für die Landtagswahl

Unsere Landtagskandidat*innen stehen fest!

Für den Wahlkreis 15 Waiblingen an den Start gehen: Sybille Mack

 aus Fellbach (Erstkandidatin) und  Pierre Orthen

 aus Leutenbach (Zweitkandidat).

Für den Wahlkreis 16 Schorndorf wurden gewählt: Kathrin Breitenbücher

(EK) aus Rudersberg und Merlin Kamps (ZK) aus Schorndorf.

Im Wahlkreis 17 Backnang treten an:  Gernot Gruber MdL

(EK) und Simone Kirschbaum (ZK), beide aus Backnang.

 

Unser Kreisvorsitzender Jürgen Hestler findet:

"Wir haben eine interessante Mischung aus jungen und erfahrenen Kandidaten, sind damit breit aufgestellt und bilden sehr unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen und Berufsfelder ab. Ich freue mich, mit dieser bunten und jungen Truppe Wahlkampf zu machen."

Kreisvorsitzender Hestler bedauert den Verzicht von Christian Lange
aus der WKZ v. 9.6.20

Unser Bundestagsabgeordneter Christian Lange  tritt nicht mehr zur Bundestagswahl an. Der Kreisvorsitzende Jürgen Hestler bedauert – und respektiert diese Entscheidung: "Ich war überrascht, als er mir seine Entscheidung mitgeteilt hat und habe es bedauert, weil er ein guter, fleißiger und immer präsenter Abgeordneter war. Ich habe aber auch Respekt vor seiner Entscheidung. Es ist ein mutiger Schritt und straft all jene Lügen, die behaupten, dass Politiker stets an ihren Ämtern kleben und ihre Privilegien mit Hauen und Stechen verteidigen.  Wir begeben uns jetzt auf die Suche und wollen bis Weihnachten jemanden präsentieren. Christian wünsche ich alles Gute für seine Zukunft!"

Counter

Besucher:6
Heute:3
Online:1

Link zum Landtagsabgeordneten Gernot Gruber