SPD Oberes Murrtal

31.10.2015 in Presseecho von SPD Rems-Murr

Das Vermächtnis des Hermann Scheer

 

aus: Waiblinger Kreiszeitung v. 26.10.2015

 

 

Ernst Ulrich von Weizsäcker würdigt Scheer als Querdenker und Visionär

Von unserem Mitarbeiter Mario Zoppelletto

 

Waiblingen. Über fünf Jahre sind vergangen seit dem plötzlichen und unerwarteten Tod Hermann Scheers am 14. Oktober 2010. Scheer war einer der charismatischen Charakterköpfe, für die man in der Politik zu allen Zeiten dankbar war. Im Rahmen einer Matinee, zu der der SPD-Ortsverein Waiblingen zusammen mit der Hermann-Scheer-Stiftung lud, wurde seiner gedacht.

 

21.10.2015 in Presseecho von SPD Rems-Murr

Willkommensstruktur als Gebot der Stunde

 

aus: Backnanger Kreiszeitung v. 21. 10. 15

Kreis-SPD beschäftigte sich auf ihrem Kreisparteitag mit dem Thema Flüchtlinge – Willy-Brandt-Medaille für Rainer Brechtken

 

 

 

WINTERBACH (hg). Mit Humanität und Hilfsbereitschaft, „nachvollziehbaren Strukturen“ und „kontrollierter Einwanderung“ antwortet die Kreis-SPD auf die anhaltende Flüchtlingswelle. Beim Kreisparteitag wurde eine grundlegende Position formuliert: Ein gemeinsamer „Rems-Murr-Sprech“ für die Flüchtlingsthematik.

 

21.10.2015 in Presseecho von SPD Rems-Murr

SPD-Parteitag Altpeter: Keinem von uns geht es schlechter

 

aus: Stuttgarter Zeitung v. 21.10.2015

Von Thomas Schwarz 21. Oktober 2015

 

 

 

 

 

Der Kreisparteitag der SPD im Rems-Murr-Kreis hat sich komplett um das Thema Flüchtlinge gedreht. Die Kandidaten, die nächste Jahr zur Landtagswahl antreten, darunter Katrin Altpeter, bezogen Stellung zur Situation und zu Lösungsvorschlägen.

 

26.04.2015 in Presseecho von SPD Rems-Murr

Mit SPD 4.0 fit für den Wahlkampf

 

 

aus: Waiblinger Kreiszeitung v. 21.4.15

 

 

 

 

 

 

 

Update mit Anknüpfung an Vision Industrie 4.0 / Kreisparteitag der SPD in Backnang

Von unserem Mitarbeiter Thomas Milz

Backnang. Papst Franziskus als Role Model für eine sich selbst modernisierende SPD? Jedenfalls zeigte Jürgen Hestler in seiner Eröffnungsrede zum Kreisparteitag Sympathie für den Kirchenmann, der im Vatikan „Schritte zu einem Reformprozess angestoßen“ habe. Der Kreisvorsitzende plädierte für eine SPD Rems-Murr 4.0, damit „wir in einem Jahr fit sind für den Wahlkampf“.

 

22.04.2015 in Presseecho von SPD Rems-Murr

SPD-Kreisräte erhalten Hausaufgaben

 

aus: Backnanger Kreiszeitung v. 20.4.2015

Kreisvorsitzender Jürgen Hestler nennt Kreisparteitag richtungsweisend – Patientenbefragung im Klinikum gefordert

Die SPD im Rems-Murr-Kreis will eine systematische und anonyme Patienten- und Personalbefragung am Winnender Klinikum. Damit sollen die sich häufenden Klagen über offenkundige Organisationsmängel auf eine solide und überprüfbare Grundlage gestellt werden.

 

08.02.2015 in Presseecho von SPD Rems-Murr

Teufelspakt und Große Koalition

 

aus: Backnanger Kreiszeitung v. 3.2.2015

Hestler über mögliche Zusammenarbeit mit Wolf: Die SPD kennt das Schicksal von Rotkäppchen

Wer bei einer Veranstaltung die Begrüßung und die Vorstellung des Referenten übernimmt, der spricht üblicherweise fünf oder maximal zehn Minuten. Beim Lichtmessempfang der SPD ist dies traditionell anders. Jürgen Hestler läuft bei dieser Gelegenheit regelmäßig zur Hochform auf und stiehlt dem Hauptredner zuweilen sogar die Show.

 

Counter

Besucher:6
Heute:16
Online:2
 

Link zum Landtagsabgeordneten Gernot Gruber