Solidarität und Anteilnahme für die Ukraine

Veröffentlicht am 09.03.2022 in AG 60plus

Solidarität und Anteilnahme für die Ukraine

 

Zur Mahnwache am Freitag, 04.03.22 am Söhnle- Pavillon im Stadtgarten waren zahlreiche Murrhardter Bürgerinnen und Bürger, Mitglieder demokratischer Parteien, Stadträte und Landtagsabgeordnete gekommen um ein Zeichen für den Frieden zu setzten. Gudrun Gruber, die zusammen mit Heide von Berlepsch die Aktion initiiert hatte, sprach eindringliche Worte zum Leid und Elend, die ein „größenwahnsinniger, brutaler Diktator“ nach Europa gebracht hat. Unvorstellbar nach den vielen Jahren in Frieden in Europa! Unsere Altstadträtin betonte vehement, „dass wir für Frieden und Demokratie stehen an der Seite derer, die so leiden müssen“.

Bürgermeister Armin Mößner berichtete u.a. von seinen Erlebnissen in Chugiw, die er 2012 bei einem Besuch der befreundeten nordostukrainischen Stadt sammeln konnte: „Wir erlebten freundliche Menschen, die nach Freiheit und Glück strebten“.Eindringlich kam der Appell an Putin,diesen Wahnsinn zu stoppen. Außerdem verwies er auf die laufenden Vorbereitungen, Vertriebene aus der Ukraine bei uns in der Walterichstadt aufzunehmen. Bürgerliches Engagement sei jederzeit willkommen und auch benötigt.

Als Vorsitzender des Freundschaftsvereins Murrhardt-Chuguiw-Maliniwka erinnerte Christian Schweizer an die ersten Kontakte zwischen sowjetischen und deutschen Soldaten am Ende des 2. Weltkrieges, die sich zur Versöhnung die Hände gereicht hatten. Mit ihm waren 5 gebürtige Ukrainerinnen gekommen, die schon seit längerer Zeit bei uns leben. Mit Tränen ringend, gaben sie unisono weiter, was ihnen ihre Verwandten in der Ukraine am Telefon schilderten: es ist die Hölle.

Bericht Ines Preuß

 

 

Counter

Besucher:6
Heute:20
Online:2

Link zum Landtagsabgeordneten Gernot Gruber